Ab in den Last-Minute Urlaub vom Flughafen München aus

Nachdem 1992 der Flughafen „Franz-Josef-Strauß“ in München eröffnet wurde, wurde der Flugverkehr in München Riem eingestellt. Seit einiger Zeit starten vom Erdinger Moos, rund 30 km vom Zentrum in München entfernt, auch Flieger in den Last-Minute-Urlaub. Selbstverständlich ist man sowohl mit der S-Bahn oder auch dem eigenen Pkw schnell am Flughafen angekommen. Insgesamt drei Start- und Landebahnen sorgen dafür, dass die Reisenden in ihren wohlverdienten Urlaub starten können. Sowohl nationale als auch internationale Ziele werden angeflogen. Zwei Terminals stehen zur Verfügung, an denen täglich mehrere Tausend Check-ins stattfinden.

Der Flughafen versorgt seine Gäste mit speziellen Features. Da zum Beispiel häufig recht kurzfristig noch Angebote zum Last-Minute reinkommen, ist es möglich, den mobilen Flugplan zu nutzen. Via Handy erfährt man, ob es noch Plätze gibt, mit denen man in den Urlaub reisen kann. Auch Verspätungen sind hier ersichtlich.

Ein weiterer Service ist es, schon bei der Buchung auch einen Sitzplatz zu reservieren und die Bordkarte zu erhalten. Sogar ein Check-in übers Internet ist bei manchen Airlines möglich. Oder aber man kann am Vorabend schon einchecken, sofern der Abflug vor 12 Uhr ist. Hierzu benötigt man lediglich das Flugticket sowie einen Ausweis.

Wer sich rechtzeitig um diese Details kümmert, der kann auch den Anreisetag schon genießen. Eine Besichtigung des Besucherparks oder der Besucherterrassen ist sehr interessant. Sie befinden sich auf dem Dach von Terminal 2. Und auf Terminal 1 gibt es noch eine Aussichtsplattform.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Live-MSN
  • YahooMyWeb

Kommentieren